Page in your language

Kundengeschichten

Erfahren Sie, wie Quant-Kunden Ladenflächen planen, Planogramme verteilen, Kategorien oder Regaletiketten verwalten und ihre Handelsleistung allgemein verbessern.

Unsere Kunden

Sklizeno

Wir waren von Anfang an begeistert, als die Arbeit mit der Sortiments und Ladenflächenplanung deutlich effektiver wurde. Im Laufe der ersten drei Monate wurde Quant mit Daten gefüllt und drei MY FOOD Märkte wurden im System erstellt. Die Filialen wurden mit Tablet PC‘s ausgestattet und die Mitarbeiter arbeiteten mit Planogrammen über eine Weboberfläche direkt in der Filiale.

Dr.Max Cz

Die Integration von filialspezifischen Planogrammen war im Jahr 2015 ein wichtiger Wendepunkt und führte uns zur Lösung, des über einen langen Zeitraum diskutierten „Toten Bestands“. Ein weiterer Vorteil ist die Fehlerbehebung in der Produktpalette. Die Auswahl der Produkte erfolgt nach dem Pareto Prinzip und nach Geschäftsverträgen in allen Planogrammgrößen. Die Produktpalette wird heute automatisch priorisiert.

Dr.Max SR

Quants größter Pluspunkt ist jedoch die Einfachheit und die Effizienz, mit der wir Planogramme für die Apotheken erstellen können, die individuell auf die Abverkaufs und Lagerdaten der jeweiligen Apotheke abgestimmt sind.

Auto Kelly

Im Frühling 2016 haben wir zum ersten Mal die Software Quant kennengelernt. Diese hat uns neben der effizienten Gestaltung von Grundplänen und Planogrammen auch die Verteilung und Kontrolle ihrer Implemen- tierung geboten. Ein großer Vorteil ist die Webapplikation für die interne Kommunikation mit den Filialen. Quant bot auch die Möglichkeit, das Category Management zu analysieren, das wir längerfristig vorbereiteten.

Und viele mehr!