Page in your language
10. 10. 2019

Was ist ein Handelsmanagement?

Der Einzelhandel befindet sich in einer dynamischen Umbruchphase. Der Online-Verkauf wächst und der stationäre Handel muss reagieren.

Einfache Kommunikationsplattform

Alle Elemente des intelligenten Handelsmanagement sind Bestandteil der Kommunikationsplattform, die für eine schnelle und komfortable Kommunikation von überall her notwendig ist. Mitarbeiter, Geschäftspartner und Zentrale, Produzenten und externe Unternehmen können in einer sicheren Umgebung kommunizieren, die auf die Bedürfnisse jedes Prozesses zugeschnitten ist.

Intelligentes Handelsmanagement hilft Händlern, den gesamten Prozess vom Zeitpunkt der Erstellung von Grundrissen über die Definition von Kategorien und Sortimenten, die Erstellung von Planogrammen, die Kalkulation von Aufträgen, den Druck von Regaletiketten usw. einfacher zu gestalten. Und das alles auf einer einheitlichen Kommunikationsplattform, auf der Informationen interaktiv mit Produzenten, Mitarbeitern und externen Stellen kommuniziert werden können.

Einzelhandelsmanagement

Der Prozess des Handelsmanagements beginnt mit der Planung von Flächen, Sortiment und der Produktpräsentation.

Die Optimierung dieser drei Schritte ist die Grundlage des Flächen- und Kategoriemanagements.

Flächenmanagement

Unter einem Flächenmanagement versteht man einen Prozess, der die optimale Anordnung von Ausstattungen und Kategorien innerhalb der Filiale definiert. Bei der Erstellung des Ladengrundrisses oder Layouts sind mehrere wichtige Regeln zu beachten, wie z.B. Seen, Wälder und Berge und/oder geeignete Lokalisierungen für Hot Spots.

Kategoriemanagement

Kategoriemanagement und Planogramme verwalten in erster Linie das Sortiment und seine Platzierung innerhalb bestimmter Kategorien. Zu den Hauptvorteilen dieses Prozesses gehören insbesondere:
• Umsatzsteigerung und andere Indikatoren, auf die sich das Kategoriemanagement konzentriert (Gewinne, etc.)
• einfachere Bestandsführung
• Beschleunigung des Prozesses der Eröffnung und Rekonstruktion neuer Filialen
• Sortiment, das in der Lage ist, auf lokale Bedürfnisse einzugehen

Das Handelsmanagement erweitert das Flächen- und Kategoriemanagement um zusätzliche Werkzeuge, die Teil einer umfassenden Lösung sind.

Bestellungen

Das Bestellsystem ermöglicht es Ihnen, Informationen über den verfügbaren Platz und die angezeigten Produkte zusammen mit den Verkaufsdaten zu nutzen, um automatisch Bestellvorschläge zu erstellen.


Im Gegensatz zu Standardbestellsystemen, die auf dem Verkauf basieren, ist es hier möglich, die Lagerverwaltung direkt für den Verkaufsbereich zu optimieren. Dieser Vorteil ist besonders wichtig für Filialen mit begrenztem Lagerplatz.

Integrität der Preisgestaltung

Basierend auf den Informationen in Planogrammen ist es möglich, Berichte über Regaletiketten zu erstellen, die nicht nur Informationen über Preise, Werbeveranstaltungen, Produktzutaten usw., sondern auch über die Produktplatzierung liefern. Dieser Ansatz optimiert den Preisfindungsprozess - jede Regaletikette ist mit genauen Informationen darüber ausgestattet, wo sie platziert werden soll.

Prozessoptimierungswerkzeuge

Intelligentes Handelsmanagement basiert auf der Erstellung optimaler Prozesse in der Filiale. Für diese Prozesse wurden Werkzeuge entwickelt, die die Prozesse so verbinden, dass sie intuitiv und komfortabel für die Benutzer sind.


Optimale Prozesse erfordern optimale Werkzeuge. Intelligentes Einzelhandelsmanagement ist ein fortschrittlicher und intelligenter Weg, um den Betrieb des Einzelhandels zu verbessern.